Im August 1984 das 1963 in den Rostocker Werften gebaute Kormoran Wrack,

  Tiefe: 12 m

  Niveau: Mittelstufe

Die erstaunliche Wracktauchstelle Im August 1984 kam die Kormoran, gebaut 1963 in der Rostocker Werft (Deutschland), mit einer Ladung Phosphat aus Aqaba, als sie durch einen Navigationsfehler auf das Riff vor der Insel Tiran (Laguna Reef) lief ).

Der Aufprall war gewaltig und das Schiff verlor fast seinen gesamten Bug, zwei große Risse öffneten sich auf seiner linken Seite und die Aufbauten wurden irreparabel beschädigt.

Jetzt können Taucher in Sharm el-Sheikh die neue und interessante Erfahrung machen, das noch relativ unbekannte Wrack zu sehen.

am besten zu tauchen, wenn die Meeresbedingungen gut sind, atemberaubende Aussicht auf die attraktiven Farben der Korallenformationen auf dem umliegenden Meeresboden.

Seien Sie einer der Familie

Siehe Alle Tauchplätze

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Iam here to help
Scan the code